Zylinderkopf planen


 

Zylinderkopf auf Verzug prüfen/planen

 

Um eine doppelte Reparatur von vornherein auszuschliessen, sollte der Zylinderkopf nach seiner Demontage gründlich in Augen-schein genommen werden!!!

 

Ist der Fehler klar ersichtlich (z. B.defekte Zylinderkopfdichtung bzw. verzogener Zylinderkopf) ist es ausreichend den Zylinderkopf zu planen und mit einer neuen Dichtung wieder zu montieren. Dabei bitte unbedingt neue Zylinderkopfschrauben verwenden und die Anzugsvorschriften beachten! Ist der Fehler nicht einwand- frei feststellbar, ist es unter Umständen erforderlich den Zylinder- kopf abzudrücken.

 

Häufige Fehlerquellen sind:

 

  • ZK- Schrauben wurden nicht erneuert

  • Vorschriften für das Anziehen der ZK-Schrauben wurden nicht befolgt

  • ZK ist verzogen bzw. im Bereich der Stahlringe eingelaufen (siehe Foto)
  • Eine minderwertige Dichtung wurdeverwendet

 

InTakt Zylinderkopftechnik Zylinderkopf planen

 

 

Der obige Zylinderkopf wurde 5 Monate nach der ersten Repara- tur ein zweites Mal demontiert, weil der Kunde Temperaturproble- me in verschiedenen Fahrbereichen bemängelte bzw. über einen erhöhten Druck im Kühlsystem klagte.

Wie deutlich zu erkennen ist, haben sich die Stahlringe der Zylin-derkopfdichtung leicht in den Kopf eingearbeitet und es ist zu einer Undichtigkeit zwischen Verbrennungsraum und Kühlwasser-übertritten gekommen.

 

Wäre der Zylinderkopf bei der ersten Reparatur geplant worden, hätte eine zweite Reparatur sicherlich nicht erfolgen müssen!

 

Das untere Bild zeigt einen Zylinderkopf der ebenfalls ein zweites Mal demontiert wurde und nach dem sogenannten „Lichtspalt-verfahren“ geprüft worden ist.



 

 

InTakt Zylinderkopftechnik Zylinderkopf

Deutlich sind die einzel- nen Bearbeitungs-schritte zu erkennen. Der Zylinderkopf wird erst bei – 0,2 mm sauber. Auch hier hätte eine zweite Reparatur vermieden werden können.


 

 

Erläuterung zum Lichtspaltverfahren


Ein Haarlineal wird auf die Planfläche gehalten und beides gegen eine Lichtquelle betrachtet. Ein Verzug ist auf diese Weise deut- lich sichtbar. Aber: diese Methode hat auch seine Tücken und ist daher nur für ein geübtes Auge geeignet.

 

 

Geschäftszeiten

 

Mo. - Do.: 7.30 - 17.00 Uhr

Fr.:          7.30 - 15.00 Uhr